Dienstag, 5. Mai 2015

Neue Buchschätze: Monat April

Hallo liebe Lesedetektive,

nach Urlaub ohne Internet, stressigen Wochen und zwischen diversen Schulveranstaltungen habe ich nun endlich wieder Zeit gefunden, meine Bucherfahrungen der letzten Wochen loszuwerden (die trotz allem um einiges gestiegen sind...).

Allerdings hat mich das nicht davon abgehalten, den nächsten Bücherladen zu plündern und meine Ausbeute möchte ich euch nun kurz vorstellen :)

1. Opal von Jennifer L. Armentrout

       Lesedetektiv-Opal
Opal-Jennifer L. Armentrout
Bild von Thalia

Originaltitel: Opal

Reihe: Obsidian

Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 464
Erscheinung: 2015

Thalia













Handlung

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.

Juhuu, endlich der dritte Band um Katy und Daemon! Was habe ich gelitten nach diesem fiesen Cliff-Hanger des zweiten Bandes... Ich bin sehr gespannt, was uns wohl dieses Mal erwarten wird...

Bild von Thalia


2. Die Verratenen von Ursula Poznanski

    
     
      Die Verratenen-Ursula Poznanski
Bild von Thalia

Reihe: Eleria-Trilogie

Verlag: Loewe

Seitenzahl: 460
Erscheinung: 2012

Thalia













      

Handlung

Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich: Rias Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft. Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt.

Da mir so viele schon diese Reihe wärmstens empfohlen haben und mir auch Saeculum sehr gut im Gedächtnis geblieben ist, wage ich mich einfach mal an diesen Auftakt heran. Klingt doch schon mal spannend, oder?

Bild von Thalia


3. Die Vernichteten von Ursula Poznanski


       
Die Vernichteten-Ursula
Poznanski
Bild von Thalia

Serie: Eleria-Trilogie

Verlag: Loewe
Seitenzahl: 528
Erscheinung: 2014

Thalia














Handlung

Das grandiose Finale einer außergewöhnlichen Thriller-Trilogie - ein meisterhaftes Verwirrspiel. Nun kennt Ria das schreckliche Geheimnis um das Virus, das so rasend schnell tötet. Weiß, dass es die Sphären und ihre Bewohner vernichten soll, aus Rache für den Raub zahlreicher Clan-Kinder. Ein entsetzliches Vorhaben. Doch zum Glück gibt es ein Heilmittel. Und dieses wird von Quirin bewahrt. Quirin, der jedoch nicht von dem tödlichen Plan abzubringen und mit einem Mal wie vom Erdboden verschluckt ist. Trotz widriger Umstände macht Ria sich auf den Weg, das Heilmittel zu finden und das Leben von Clans und Sphärenbewohnern zu schützen. Doch dann offenbart sich ihr etwas, womit sie nicht gerechnet hat. Etwas von solcher Grausamkeit, dass es fast unvorstellbar scheint. Etwas, das alles, was sie bisher an Verschwörungen aufgedeckt hat, bei Weitem übertrifft...

Diesen letzten Teil besitze ich eigentlich seit der Buchmesse, aber ich habe mir gedacht, der passt doch ganz gut hier noch mit rein, daher ist das hier wohl ein kleiner Blindgänger :)
Und nein, es war kein Versehen, dass ich nun den ersten und den dritten Teil besitze. Diesen hier habe ich schlichtweg gekauft, weil Ursula Poznanski höchstpersönlich auf der Buchmesse ihn mir signiert hat, welches Bücher-Herz kann denn da schon Nein sagen...?

Bild von Thalia


Soo, das waren meine neuen Juwelen im Buchregal :) Ich freue mich aufs Lesen und natürlich Rezensieren.

Liebe Grüße,
Buchdetektiv

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen